Startseite
  Über...
  Archiv
  __Anas Gesetze!
  40 Gründe niks zu eszn.
  __Anas Brief
  °•●•° Belohnungen
  ´‾`•-›Safe Food List
  `(´‾‾`´¤→Mein Ziel
  ¤•°—»Warum Ana?
  Kontakt
 


http://myblog.de/the-fuckin-wish

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ana´s Brief

Liebe Leserin,

Ich bitte um Erlaubnis, mich vorstellen zu dürfen. Mein Name oder, wie ich von den Ärzten genannt werde, ist Anorexia. Mein voller Name lautet Anorexia Nervosa, aber du kannst mich gerne Ana nennen. Zum Glück können wir grosse Freundinnen werden. Mit der Zeit werde ich viel Zeit in dich investieren und dasselbe erwarte ich von dir.

Früher hast du gehört wie deine Lehrer und deine Eltern über dich sprachen. Sie sagten, du wärst so erwachsen und intelligent und das du Potential hättest. Und jetzt frage ich mich: „wo ist das alles nun geblieben?" Nirgendwo. Du bist nicht perfekt, du versuchst es nicht genug! Du vergeudest deine Zeit, indem du zu viel mit Freunden quatschst! Bald, werden diese Aktionen nicht mehr erlaubt sein.

Deine Freunde verstehen das nicht. Sie sind nicht echt. Früher wenn unsicher gefragt hast: - bin ich fett? – Sagten sie: - Nein, natürlich nicht! – Du wusstest, dass sie dich angelogen haben. Nur ich sage die Wahrheit! Ja, da sind noch deine Eltern. Du weißt, dass sie dich lieben, aber nur weil sie nun mal Eltern sind, sie sind verpflichtet das zu tun. Ich werde dir ein Geheimnis verraten: Im Grunde sind sie nur enttäuscht. Ihre Tochter, die so viel Potential besass, hat sich in eine fette, lahme und undankbare Kuh verwandelt.

Aber das werde „ich" ändern!

Ich stelle hohe Erwartungen an dich. Du hast keine Erlaubnis viel zu Essen. Ich werde sachte anfangen: Reduziere Fett, lese Kalorientabelle, es gibt von nun an keine Süssigkeiten usw. Für den Anfang werden die Sportaktivitäten leicht sein: Joggen und allgemeine Aktivitäten – nichts Ernstes. Vielleicht wirst du ein paar Kilos loswerden, weniger fett in diesem dicken Magen haben! Aber es wird nicht lange dauern, bis ich dir sage, dass es nicht genug ist.
Ich werde dich dazu treiben, weniger Kalorien zu dir zu nehmen und deine sportlichen Aktivitäten zu erhöhen. Ich werde dich zum Limit antreiben! Ich muss das machen, denn du darfst mich nicht zerstören! Ich werde immer mehr ein Teil von dir sein. Ich werde da sein wenn du morgens aufstehst und zur Waage rennst. Die Zahlen werden zu Freunde und gleichzeitig zu Feinde, und du betest, dass sie jedes Mal kleiner sind, als in der vergangenen Nacht. Du schaust in den Spiegel und dir wird bei deinem Anblick schlecht. Dir wird schlecht, wenn du so viel Fett siehst, und du freust dich, wenn die Knochen langsam sichtbar werden. Ich bin immer bei dir, wenn du an deinen Tagesplan denkst:
400 Kcal und 2 Stunden Sport. Ich bin diejenige, welche diese Pläne macht, denn von nun an sind unsere Gedanken eins geworden.

Ich folge dir den ganzen Tag. In der Schule oder Arbeit, wenn die Versuchung steigt, gebe ich dir etwas zu denken. Kalorien zählen, es sind viele. Ich werde dich mit Gedanken über Essen bombardieren. Denn jetzt bin ich in dir. Ich bin dein Kopf, dein Herz und deine Seele. Der Hungerschmerz – du tust so, als ob du es nicht fühlen würdest, ja, das bin ich! Bald werde ich dir nicht mehr sagen, was du mit dem Essen machen sollst, aber ich werde die sagen was du mit dieser Zeit anfangen sollst. Man, reduziere das Fett in dir! Du bist einfach zu dick!!! Wenn die Essenszeiten näher rücken, werde ich dir sagen, was du machen sollst. Wenn ich einen Salatteller mache, wird das wie eine Königsmalzeit sein. Verweigere die Mahlzeit! Tue so, als ob du schon satt wärst . . . als ob du schon gegessen hättest! Keinen Biss . . . wenn du isst, zerbricht die Kontrolle in dir . . . und willst du das wirklich?

Willst du wirklich die dicke Kuh sein, die du früher warst? Ich zwinge dich dazu, ein Model-Magazin anzusehen. Dieser perfekter Körper, weiße Zähne, diese Models, die allesamt perfekt sind schauen dich an! Du wirst nie so sein wie diese Models. Wenn du in den Spiegel schaust, werde ich dein Bild verzerren, du wirst glauben so dick zu sein wie ein Sumo-Ringer, in Wirklichkeit bist du nur ein hungriges Kind. Aber du wirst die Wahrheit nicht erkennen, denn falls das geschieht, wird unsere Beziehung zerstört.

Manchmal wirst du rebellisch sein. Zum Glück nicht oft. Du wirst deinen letzteren Gedanken Stärke verleihen und vielleicht die dunkle Küche betreten. Die Tür wird sich langsam öffnen, du machst denn Küchenkasten auf und stopfst dich mit Keksen und Süßigkeiten voll, aber du wirst nichts schmecken, denn du machst das nur aus dem Grund, dich gegen mich anzulehnen. Du willst mehr und mehr. Dein Magen ist jetzt voller Fett, aber du hörst nicht auf! Und die ganze Zeit werde ich dich anschreien, du sollst damit aufhören, du fette Kuh! Du hast keine Kontrolle mehr, du wirst zunehmen. Wenn alles vorbei ist, wirst du zurück zu mir kommen, du wirst mich um Rat bitten, denn du willst nicht dick werden. Du hast eine Regel gebrochen, hast gegessen, und jetzt willst du mich wieder haben. Ich werde dich zwingen zur Toilette zu gehen, du wirst dich hinknien, mach die Augen auf! Deine Finger wandern in deinen Hals. Ja, es wird wehtun, aber das Essen muss rauskommen, du wirst diesen Vorgang wiederholen, bis nichts mehr rauskommt. Und wenn du wieder aufstehst, wirst du ein Schwindelgefühl spüren. Werde nicht ohnmächtig! Bleib stehen, du verdienst es Schmerz zu empfinden.

Vielleicht wird es aber eine andere Art sein, wie du dich schuldig fühlen wirst. Vielleicht werde ich dich dazu zwingen Abführmittel zu nehmen, du wirst stundenlang auf der Toilette sitzen, bis alles vorbei ist. Oder vielleicht wirst du dich selbst verletzten. Du wirst depressiv werden, wird niemand was merken? Wer interessiert sich schon? Du verdienst es doch!

Oh, ist das zu heftig? Du willst nicht, dass das passiert? Bin ich unfair? Ich will dich doch nur helfen. Ich kann alle unglücklichen Gedanken aus deinem Kopf löschen und stattdessen deine Gedanken mit Kalorierechnungen füllen. Du wirst nicht mehr ausgehen wollen, denn jetzt bin ich deine einzige Freundin, die Einzige, die du zu gefallen hast!

Aber wir dürfen es Keinem erzählen. Wenn du das doch tust, wird die Hölle los sein. Niemand darf es erfahren, niemand darf diese Brücke zerstören, die wir gemeinsam erschaffen haben. Ich habe dich erschaffen, dünn, perfekt, meine Kämpferin! Du gehörst nur mir, denn ohne mich bist du verloren. Ich bin die beste Unterstützung, und ich werde es bleiben.

Deine Freundin,
Ana




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung